Psychologische Beratung

Leider kommt es immer öfters vor, dass Frauen sich während der Geburt allein gelassen, ausgeliefert, „wie ein Stück Fleisch behandelt“, unfrei, verletzt, mißverstanden oder auch unbeachtet fühlen. Es wird einer der natürlichsten Sachen der Welt kein Vertrauen mehr entgegengebracht und auch keine Zeit gegeben. So sind belastete Geburtserfahrungen oft ein Resultat des „aktiven Geburtsmanagement“ und argumentiert wird so oft mit der Sicherheit für Mutter und Kind. Dass es aber kein besseres Outcome gibt, seit so viele Interventionen gesetzt werden, wird oft verschwiegen und die Spuren, die es auf der Seele der Mütter hinterlässt, bleiben unbeachtet. „Hauptsache, das Kind ist gesund!“ Das ist meiner Meinung nach ein fataler Irrtum, denn eine belastende Geburt hat auch Auswirkungen auf das Baby und die Mutter-Kind-Bindung und auch auf die Entscheidung, ob eine Frau überhaupt noch einmal schwanger werden möchte.

Ich finde das schade und es macht mich traurig.

Wenn du eine belastende Geburt erfahren hast, dann biete ich dir im Rahmen einer psychologischen Beratung Möglichkeiten an, damit gut umgehen zu können und vor allem frei zu sein, um dann aus dieser Freiheit entscheiden zu können, ob du noch weitere Kinder möchtest oder nicht.

Ich biete dir einerseits die Möglichkeit die belastende Geburt mit Hilfe eines Nachsorgegespräches noch einmal zu reflektieren, das Erlebte einer inneren Ordnung zuzuführen und so frei zu werden.

In jedem Fall freue ich mich von Herzen auf DICH!

Weitere Infos findest du hier auf meiner Homepage unter: Belastende Geburt.